Der Deutsch-NiederlÄndische
euregio-hochschultag

der Euregio Rhein-Waal findet statt,
am Samstag, 13.11.2021 von 10 – 14 Uhr.

Dieser Hochschultag bietet Interessierten die Möglichkeit,  niederländische und deutsche Studienangebote, überwiegend aus der Grenzregion, gebündelt in deutscher und niederländische Sprache kennenzulernen. Es wird über allgemeine Studienbedingungen (Finanzierung, Stipendium, Anerkennung), aber auch spezielle Interessenbereiche informiert.

 

Detaillierte Informationen zum Digitalen Programm finden Sie unter Ablauf.

 

Die Präsentationen sind digital zu verfolgen und interaktive. Es gibt Raum für Fragen stellen und Student(inn)en die im Nachbarland studiert haben erzählen von Ihre Erfahrungen.

 

Es präsentieren sich von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr die teilnehmenden Hochschulen um alle Fragen rund ums Studium zu beantworten. Auf der Website https://euregio-hochschultag.de sind ebenso mit virtuellen Infoständen die Kontaktdaten und Informationen der Hochschulen dauerhaft zugänglich. Im Menüpunkt „Hochschulen“ finden Sie die die virtuellen Infoständen mit Kontaktdaten und Informationen der Hochschulen, die dauerhaft zugänglich bleiben.

Voranmeldung

Vorläufig wird von einer physisch möglichen Teilnahme gemäß den geltenden COVID19-Regeln (3G und inzidenzstufen) ausgegangen, wobei auch Abstands- und Hygienemaßnahmen berücksichtigt werden.

Da die physische Teilnahme eingeschränkt ist, werden die Sitzungen auch per Telefonkonferenz abgehalten (Hybridangebot).

Hier zu anmeldung

Um Sie über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren (und um den digitalen Link weiterzuleiten), klicken Sie bitte hier

 

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung über das Anmeldeformular  (link https://grenzinfo.eu/erw/anfrage) oder direkt an gip@euregio.org mit dem Betreff „euregio-hochschultag“.

 

Dies steht im Zusammenhang mit einer maximal zulässigen Besucherzahl oder dem Versand eines Links für die Videokonferenz.

 

Auf dieser Website werden aktuelle Informationen über den Ablauf der physikalischen Möglichkeit gegeben.

 

Dies ist eine Aktion der Euregio Rhein-Waal in Kleve, finanziert aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Projektes EURES/EaSI.